reflections

Reflections... looking back on yesterdays

Warum habe ich grade dieses Layout gewählt ?  Die Reflektion ist eines der wichtigstens Werkzeuge der Therapie. Wer nicht reflektieren lernt kann nicht geheilt werden.

 Viele Menschen sagen immer, guck nicht nach hinten, denn du kannst die Vergangenheit nicht mehr ändern. Das ist korrekt und dem stimme ich vollkommen zu. Dennoch ist es wenn wichtig sich die Vergangenheit genau anzuschauen, denn dort liegt der Ursprung dieser Persönlichkeitsstörung. 

Ich habe mich bewusst mit dem "gestern" auseinander gesetzt. Eine schmerzvolle Angelegenheit die immer wieder von  vielen Tränen und Wut und unverständniss  begleitet wurden.Aber wenn man sich  und Borderline verstehen will, hat man keine andere Wahl.....

 Ich habe heute weitesgehend mit meiner Vergangenheit abgeschlossen und lebe in hier und jetzt. Das waren 1,5 Jahre arbeit in der ich wöchentlich in der Therapie war. Aber sie haben sich für mich gelohnt. Jetzt wird es in meiner Therapie endlich ruhiger, weil ich stabiler geworden bin, mir ein stabiles Umfeld aufgebaut habe. Ich habe gelernt vertrauen aufzubauen, Nähe zu zulassen ohne im nächsten Moment wieder das Bedürfniss zu haben, mich frei zu beißen.

Und wenn mal irgendwas wieder nicht so läuft, kommt die Reflektion wieder zum Einsatz, ich schaue regelmäßig wie ich mich verhalten habe und stehe dazu wenn mein Verhalten mal nicht in Ordnung war, dadurch ist vieles leichter geworden.... 

 

Wer reflektieren kann, kann seine Seele heilen.....

12.4.15 08:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung